Kategorien
Allgemein

70 Jahre Frauenchor Göttingerode

Singen bringt Freude ins Herz

Stolz blicken wir auf 70 Jahre Chorgesang zurück.

Der Gedanke zur Gründung eines Frauenchores in Göttingerode kam von den Siedlerfrauen selbst. Vielleicht war es nicht zuletzt das Verlangen nach all den Kriegs- und Notjahren zu einer echten gemeinsamen Geselligkeit in froher Runde.

Alwine Rieck und Hermann Nothnagel setzten im März 1950 das um, was sich viele Siedlerfrauen erhofften, und riefen den Frauenchor Göttingerode ins Leben.

Anfangs fanden sich ca. 65 Frauen zusammen, die Freude und Spaß am gemeinsamen Singen hatten und den Alltag mit seinen Sorgen einmal für einige Stunden in der Woche vergessen wollten. Nach anfänglich lockeren Zusammenkünften, bei denen schüchtern erst einmal ein Lied probiert wurde, nahmen die Liedvorträge konkrete Formen an.

Mit dem 1. Chorleiter Hermann Nothnagel trat der Göttingerode Chor schon im Herbst 1950 anlässlich des Sängerfestes in Westerode auf und erntete gebührenden Beifall. Viele musikalische Darbietungen bei Sängerfesten (z.B. Kreis-Chorkonzerten) und öffentlichen Veranstaltungen (z.B. beim Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg, in den Kirchen Schlewecke und Harlingerode, in Seniorenheimen und Krankenhäusern, Weihnachts-Konzerten in der Turnhalle/ dem Dorfgemeinschaftshaus Göttingerode) sollten folgen.

In Kürze stieg die Mitgliederzahl des Frauenchores auf 82 an.

Nur einige besondere Ereignisse bzw. Auftritte seien an dieser Stelle erwähnt:

Mitwirkung bei Kurveranstaltungen in Bad Harzburg, Braunlage und Hahnenklee, im Juni 1975 sogar gemeinsam mit dem gemischten  Chor und Kinderchor aus Jever-Cleven für Bad Harzburgs Einwohner und Kurgäste.

1.Platz beim Feldschlösschen-Chorwettbewerb am 03.10.1981 in der Stadthalle Oker.

Großes , gemeinsames Chorkonzert mit dem Frauenchor “Frohsinn; MGV „Fortuna“ (beide aus Oker) und dem MGV Bündheim am 17.09.1985 im Kurhaus Bad Harzburg.

Freundschaftssingen zum 40jährigen Jubiläum des Frauenchores Göttingerode mit weiteren sieben Chören in der „Turnhalle“ Göttingerode am 20.10.1990.

3. Kommunalplatz beim Chorwettbewerb „Niedersachsen singt“, Qualifizierung für das Regionalkonzert in der Kaiserpfalz Goslar am 08.10.1999.

Auch die Geselligkeit wird bis heute gepflegt. Waren es früher die jährlichen Walpurgis-Vergnügen unter der Mitwirkung des MGV Göttingerode und insbesondere der allseits bekannten „Hexen“, so ist es seit einigen Jahren das Oktoberfest „im Bergdorf“. Nicht zu vergessen die gemeinsamen schönen Fahrten und die vielen anderen Unternehmungen.

Zwischen 1996 und 1999 konnte der Frauenchor Göttingerode auch einen Kinder- und Jugendchor „sein Eigen“ nennen. Schon damals war es schwer, Kinder und Jugendliche für den Chorgesang zu begeistern.

1.Vorsitzende von 1950 – 2020:

Alwine Rieck, Elisabeth Ide, Minna Hallensleben, Anna Ritter, Berta Borchers, Gertrud Finger, Irene Gries, Marie Schmukal, Elsa Arnold, Cornelia Gliß, Karin Wolff, Inge Arnold, Brigitte Nowak, (erneut) Cornelia Gliß, Sieglinde Jung.

Chorleiterinnen von 1950 – 2020:

Hermann Notnagel, Herr Engelhardt, Herr Lücke, Herr Wahlich, Adolf Schmidt-Bodenstein, Hedi Riepke, Gisela Glaeser, Daniel und Alexandra Spiecker, Tino Jescheck, Melanie Berger/ Stephanie Strauß.

Neben diesen aufgeführten Personen haben auch viele nicht genannte Ehrenamtliche nunmehr 7 Jahrzehnte zum guten Gelingen des Vereinslebens im Frauenchor Göttingerode beigetragen!

Daher allen ein dickes Dankeschön!

Zum aktuellen Vorstand des Frauenchores Göttingerode von 1950 e. V. gehören im Jubiläumsjahr:

Sieglinde Jung            1. Vorsitzende

Ilka Scharf                  2. Vorsitzende

Iris Hoyndorf              Kassenführerin

Nancy Böhnke            Schriftführerin

Gudrun Pillach            Notenwartin

Gisela Heindorf          Festausschuss

Irmgard Wolfram        Festausschuss

Unseren 70igsten „Geburtstag“ werden wir am 16.05.2020 im Rahmen eines kleinen Chorkonzertes mit geladenen Chören bei Kaffee und Kuchen feiern. 

Jeden Mittwoch treffen wir uns zu unseren Übungsabenden im Gemeindehaus Göttingerode in der Querstraße (Beginn: 17.30 Uhr, Ende: 19.00 Uhr)

Wer Freude am Gesang und an der Geselligkeit hat, ist beim Frauenchor Göttingerode jederzeit herzlich willkommen.

Sieglinde Jung

Kategorien
Allgemein

Neue Chorleitung

Melanie Berger und Stephanie Strauß sind ab sofort unsere neuen Chorleiterinnen. Wir freuen uns sehr, dass wir nun wieder viel Spaß und Freude am Singen haben.

Dazu gab es einen Bericht in der Goslarschen Zeitung. Diesen kann man hier nachlesen.